DIE Aufrichtung

DIE Aufrichtung

aufrecht durch das Leben

DIE Aufrichtung

aufrecht durch das Leben

DIE Aufrichtung, was bedeutet das?

Der Mensch ist ein Wesen, welches sich aus verschiedensten Anteilen zusammensetzt. Einem sichtbaren physischen Körper und aus feinstofflichen Körpern (in der Gesamtheit Aura genannt) und der Seele.
Mit all diesen Begriffen wird heute in der Esoterik und Energiemedizin ziemlich beliebig umgegangen. Jeder verwendet die Begriffe wie er es für richtig hält oder auch wie es sich gut anhört.

Aus meiner Sicht bedarf es eines hohen Bewusstseins und tiefen Wissens, um alle diese Strukturen vollumfänglich zu verstehen. Die allerwenigsten Heiler besitzen eine solches Bewußtsein oder Wissen. Oft findet man mehr Schein, als Sein.

Es wird in Büchern und im Internet sehr viel geschrieben und behauptet, wer das beste, richtige, einzig wahre Verfahren anwendet und warum andere weniger Gutes leisten. Das gilt für das Geistige Heilen genauso wie für andere Verfahren, wie z.B. die Homöopathie. Überall wird über den richtigen Weg gestritten. Lesen Sie dazu auch unter "Wissenswert".

Ich kann jedem nur empfehlen sich selbst ein Bild zu machen. Bücher geben stets die Meinung des Autors wieder und müssen nicht unbedingt die wirklichen Zusammenhänge richtig darstellen.
Aus meiner Sicht dienen die meisten neuzeitlichen Bücher über geistiges Heilen primär einem Zweck: es sind Werbeschriften. Esoterisch verpackt, mit spirituellen Begriffen ergänzt, voller Behauptungen und für den Laien schwer überprüfbar.

Meine Erkenntnis zu diesem Thema:
Es gibt eine spezielle Energiequalität, welche besonders gut auf den Bewegungsapparat des Menschen bzw. von Tieren einwirken kann und sich hervorragend eignet gesundheitlichen Störungen in diesem Bereich zu begegnen. Das gehören:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Rückenschmerzen aller Art
  • Muskelverspannungen
  • Hexenschuss
  • Ischialgie
  • Gelenkbeschwerden

u.v.m

Die Erfolgsquote ist sehr hoch, ohne daß ich hier Heilversprechen abgebe, denn das ist gesetzlich nicht erlaubt.
Neben dem Muskel- und Skelettsystem hat diese Energie allgemein starkes Heilpotential, so daß eine Behandlung auch sehr positiv über die Wirbelsäule hinaus Wirkung zeigen kann.

Keinesfalls ist diese Methode jedoch ein Allheilmittel und viele Patienten brauchen auch andere therapeutische Ansätze als Ergänzung. Das hat nichts damit zu tun, daß der Therapeut nicht über die "richtige Energie" verfügt, wie manchmal gerne behauptet wird. Keine Therapie ist zu jeder Zeit für jeden Menschen gleich wirksam oder angezeigt.

Ablauf einer Aufrichtung:

Diese intensive Behandlung dauert ungefähr eine Stunde. In einem Vorgespräch wird zunächst eine Diagnose gestellt und die Behandlung erläutert.
Nach der eigentlichen Behandlung, welche ungefähr eine halbe Stunde dauert, erhalten Sie weitere Informationen.

Behandlungskosten:

Erwachsene (ab 14 Jahre): 125,-- Euro
Kinder: 60,-- Euro
Haustiere: 30,-- Euro

DIE Aufrichtung

Eine Definition

Nach unserer Vorstellung besitzt der Mensch sowohl eine grobstoffliche körperliche Gestalt, welche sich aus Zellen, Organen, Drüsen, Knochen, Muskeln, Sehnen usw. zusammensetzt, als auch einer feinstofflichen Hülle. Dieser feinstoffliche Teil, auch Aura genannt, setzt sich aus mehreren Schichten feinstofflicher Körper zusammen und fungiert als Steuerungsmechanismus für den physischen Körper. Zugleich stellt er eine Art "Blaupause" dar. Der Mensch mit all seinen körperlichen, emotionalen und mentalen Funtionen bezieht aus dieser Blaupause seine Informationen, wie er korrekt zu funktionieren hat. Das ist das Modell nach dem wir arbeiten.
Wir haben hier ein komplexes Zusammenspiel aller Körper, welches häufig in seiner Funktion gestört ist. Dies wirkt sich im körperlichen, emotionalen oder mentalen Bereich derart aus, daß wir von Kranksein sprechen.
Heilung sollte immer auch dort ansetzen, wo die Ursachen des Krankseins liegen. Sehen wir einmal von Ernährungsfehlern oder falscher Lebensweise ab, liegen diese Ursachen zuallererst im feinstofflichen, eben in den Steurerungsmechanismen.
Dieser feinstoffliche Bereich ist eine große Domäne der Radionik. Der geschulte Behandler kann mittels der Radionik in diesem feinstofflichen Bereichen die erforderlichen Korrekturen vornehmen, um den Heilungsprozeß zu unterstützen. Während die Radionik mit zielgerichteten Informationen arbeitet, wird bei der Aufrichtung mit Energie gearbeitet. Diese Energie, welche viele als Wärme oder Kribbeln während der Behandlung wahrnehmen, wirkt sich besonders auf die Wirbelsäule und den gesamten Bewegungsapparat aus. Der Mensch, der Zugang zu dieser Energie hat, kann diese auf zu behandelnde Menschen oder Tiere übertragen. Der Patient wird durch die Aufrichtung kurzzeitig mit dieser Energie konfrontiert und sein eigenes Energiesystem angehoben. Danach läuft ein Heilprozeß ab, der einige Tage bis Monate dauern kann. Da jeder Mensch ein Individuum ist, ist auch der Umfang der folgenden Veränderungen nicht vorhersagbar. Darüberhinaus dürfen aus rechtlichen Gründen keine detaillierten Aussagen zu den Wirkungen gemacht werden. Ganz allgemein kann gesagt werden, daß die Aufrichtung zum Ziel hat, Fehlhaltungen und Fehlstellungen zu korrigieren.

Nach der Aufrichtung setzt der Körper den energetischen Heilimpuls um, und versucht sich dem Idealzustand so weit wie möglich anzunähern. In den Tagen und Wochen nach der Behandlung gibt es häufig verschiedene Heilreaktionen. Die lange Zeit durch die Fehlhaltung unterforderte Muskulatur, reagiert sehr oft mit Muskelkater.